Landkreis Barnim 


Im Landkreis Barnim sind 43,3 Prozent der Fläche Wälder und rund 5 Prozent Wasserflächen. Der Landkreis hat es als erster Kommunalverband geschafft , die Sonnenschutz-Auszeichnung „Clever in Sonne - und Schatten-Partner“ zu erhalten. Diese Auszeichnung wird von der Stiftung Deutsche Krebshilfe und der NCT Dresden überreicht. Erhalten hat sie der Landkreis durch das vorbildliche Engagement der Kreisverwaltung für die Bürger und die Kitas im Rahmen der Hautkrebs Prävention. Barnim liegt zwischen der Berliner und dem Eberswalder Urstromtal und liegt auf einem Höhenrücken. Er grenzt an Polen und liegt im Nordosten von der Hauptstadt. Bekannt ist das UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, was unter Naturschutz steht. Mittlerweile ein recht moderner Landkreis, der aufgrund der sehr gut entwickelten Infrastruktur einen sehr beliebten Wohnort darstellt. Wohnen, Arbeiten, Erholung aber auch Freizeitaktivitäten prägen diesen Landkreis. 


 


Bernau

Liegt nur 5,9 Kilometer nordöstlich der Stadtgrenze zu Berlin. Eichwerder die südwestlichste Grenze von Bernau ist nur 3 Kilometer von Berlin Buch entfernt. Hier hat man die absolute Nähe zu Berlin. Die Panke entspringt im Stadtgebiet und mündet in die Spree. 40.000 Einwohner leben in Bernau. Einige Besonderheiten hat der Ort auch zu bieten. So liegt es an einer der Hauptstationen der Märkischen Eiszeitstraße, welche eine 340 Kilometer lange Erlebnistour mit vielen Landschaften und Kultur im Nordosten Brandenburgs ist. Auch eine sehr außergewöhnliche Straße hat Bernau, so ist die Ortsgrenze von den beiden Siedlungen Birkholzaue und Elisenau, nicht räumlich getrennt, so das sich auf der L31 , gleich zwei Ortseingangs-Ausgangsschilder eines rechts und eines links der Straße befinden. Das was Zaubern und Hexen recht wirklich erscheinen lässt, ist die tatsächliche Abwesenheit von Schlangen vor allem Giftschlangen um Bernau, laut einer Sage sollten die Einwohner damals alles Metall entbehren was sie haben, eine als Hexe verschriene Frau schmiss in die Glut Kreuzottern und andere Schlangen, die Bestürzung war damals groß.Doch seither sagt man verschreckt der Klang der Bernauer Glocke alle Schlangen. 

Mieten liegen bei : 6,46 € - 10,23 €/m²

Grundstücke liegen bei :150,00 €-347,00 €/m²

Häuser liegen bei: 179.000,00 €- 620.000,00 €



 

Wandlitz

Geprägt durch die märkischen Anger - , Straßen- und Kolonistendörfer bilden Sie eine gemeinsame Kulturlandschaft. Das t umfangreiche kulturelle Erbe aber auch die dörflich, landschaftlichen Strukturen , machen Wandlitz zu einem sehr beliebten Wohnort. Bekannt auch der „Lange Trödel“, der die älteste künstliche Wasserstraße in Deutschland ist. „Dammsmühle“ ein Schloss in Schönwalde, das Schloss „Lanke“ oder aber auch die denkmalgeschützte Bahnhofsanlage in Wandlitzsee mit seinem Strandbadebereich sind einen Besuch wert. 


Mieten liegen bei : 6,00€ - 7,20 €/m²

Grundstücke liegen bei : 77,00 €-284,00 €/m²

Häuser liegen bei: 198.000,00 €- 689.000,00 €



Schönow 

Liegt im Speckgürtel von Berlin, seit der Wiedervereinigung hat sich die Einwohnerzahl rapide erhöht. Grundschule und mehrere Kitas sind gut zu erreichen. Zu den weiterführenden Schulen fährt der Schulbus. Es gibt mehrere kleine und mittlere Unternehmen, so dass Dinge für den alltäglichen Bedarf in der unmittelbaren Umgebung besorgt werden können. Viele der Einwohner pendeln von hier nach Berlin. Die öffentlichen Verbindungen sind von hier sehr gut ausgebaut, der nächste Bahnhof ist in ca. 5 min. von dem Grundstück entfernt und gut zu erreichen, von dort fährt die S Bahn Linie S2. Der Autobahnanschluss Bernau Nord bringt Sie in 40 Minuten nach Berlin Mitte. Schönow liegt am südöstlichen Rande des Naturparks Barnim mit dem Naturschutzgebiet Schönower Heide. Abseits des Trubels und trotzdem Leben wollen, da sind Sie hier richtig. 


Mieten liegen bei : 6,00 € - 7,20 €/m²

Grundstücke liegen bei :150,00 €-347,00 €/m²

Häuser liegen bei: 179.000,00 €- 617.000,00 €



Schorfheide

Zählt mit seinen 237 km² Fläche zur größten Gemeinde im Landkreis Barnim. Hier kann man die Ruhe, Stille und Schönheit der Natur genießen. Eine Wanderung am Werbellinkanal führt einen in eine Welt abseits des Stress und Großstadttrubels. Einen wunderbaren Blick über den Grimnitzsee hat man am Naturbeobachtungspunkt Althüttendorf. Eine Vielfalt an Unternehmungen gibt es hier zu entdecken, ob alte Industriegebäude am Finowkanal, oder Wandern, Radeln, Reiten oder aber auch Baudenkmäler bestaunen. Aber auch die Möglichkeiten in, auf und am Wasser sind hier in großer Vielzahl gegeben. 


Mieten liegen bei : 6,00 € - 7,20 €/m²

Grundstücke liegen bei :150,00 €-347,00 €/m²

Häuser liegen bei: 179.000,00 €- 617.000,00 €



Fazit : 

Leben, Arbeiten und Wohnen im Landkreis Barnim , hat doch viele Vorteile . Natur aber auch die Nähe zu Berlin zeichnen den Landkreis aus. Die vielen verschiedenen Freizeit- Erholungs- – Bildungsaktivitäten aber auch die sehr gut ausgebaute Infrastruktur , machen das Leben hier sehr Lebenswert.