Neue Blogs

Hier werden immer die neuesten Blogs zusätzlich zu sehen sein.


 

T wie Trends 2024 

 
Viel Farbe und neue Materialien setzen den Trend für 2024. Vintage zeitlos schön, dunkle Holz Töne aber auch glänzende Oberflächen und Pfirsichton durchziehen alle Wohnassessor . Dopamin ist das Glückshormon und wird durch den individuellen  Look ausgeschüttet. Lebensbejahend und fröhlich kommt der neue Trend daher. Kräftige Farben, Drucken und Texturen über bunte Gläser auf schlichten Tafeln alles ist erlaubt.
 
Die Küchen sind dieses Jahr eine Mischung aus 80 Jahre und Zukunft – dunkle Küchenfronten, Kücheninseln und die neue Generation von Geräten die sich per App bzw. teilweise per Zuruf steuern lassen- sind diese Jahr trendy. Stein und Holz lassen die Küchen altern aber auch luftiger erscheinen. Ein Überbleibsel der Corona Pandemie in Küchen ist geblieben. Viele mussten in das Homeoffice durften nicht mehr in Ihre Büros und arbeiteten oftmals von der Privatküche aus. So ist es mittlerweile in viele Küchen integriert worden – ein kleines „Büro“.

Farblich ist dieses Jahr für jeden Geschmack denn es geht um Individualität – die ganze Farbpalette von Pastell  bis Dunkelrot alles ist vertreten

Das Bad viele Trends des Vorjahres sind geblieben. Im Badezimmer herrscht zeitlose Eleganz, schwarte Oberflächen oder edle Marmorfliesen. Ein weiterer Trend ist hier sicher der Verzicht auf das Bohren so haben in vielen Wohnungen Badhelfer mit Klebepad Technologie Einzug gehabt – leicht zu montieren schaffen sie schnell kontrastreiche Akzente.
 
 
Dopamin-Dekor – Wie du glücklicher zuhause wirst. Farbenfroh mit leuchtenden Farben, auffälligen Drucken und fröhlichen Accessoires. Hier steht Freude und Energie im Vordergrund.

Rund , organisch – ein liebevoller Wohntrend. Ein Look der einladend, gemütlich und für ein behagliches Gefühl sorgt. Bsp. Runde Formen wie Teppiche.

New cocooning – schaffe dir einen Rückzugsort in deiner Wohnung in Form einer Leseecke oder verwandle dein Arbeitszimmer. Der Trend soll in dir ein warmes Gefühl hervorrufen. Kleine Änderungen wie mit  einem Kissen oder mit einem Teppich vielleicht reicht dir auch ein Bild.

Chrom statt Gold – viele Jahre waren die Goldaccessoires aus der Deko nicht wegzudenken. Dieses Jahr wird dies durch Chrom abgelöst- glänzende Akzente die Ihrem Zuhause einen Hauch moderne verleihen.
Retro Vibes – Kräftige Farben und exzentrische Formen schaffen diesen Look. Hier kann man mit Individualität neue Trends erschaffen denn Retro bedeutet nicht immer die Vergangenheit hier kann man auch Design Klassiker oder Vintage Möbel neu interpretieren.

Esszimmer 2024 -  große Tische, bequeme Stühle – kaufte man vor 5 Jahren noch Tische für 4-6 Personen sind in diesem Jahr die größeren Modelle gefragt. Längliche oder ovale Formen für 8-10 Personen. Die Oberfläche ist aktuell Keramik, Stein oder undurchsichtiges Glas. Bei den Stühlen ist alles erlaubt – Hauptsache gemütlich. Die neuen Essstühle sind weicher und laden zu längerem Verweilen ein.

Sofa & Sessel aber  gemütlich und nachhaltig – nach langer Zeit hat nun das Ledersofa seinen ersten Platz verloren. Der neue Trend sind Stoffsofas mit einer langen Lebensdauer. Der neue Lieblingsstoff ist Bouclé da er pflegeleicht und sehr langlebig ist. Was auch wieder Einzug hält sind Lesesessel ob als Ohrensessel oder Drehsessel bleibt jedem Geschmack überlassen. 
 
 


 

W wie Wohnrecht

 

Was ist das eigentlich und wie funktioniert das – Wohnrecht ist eine vertragliche festgesetzte Befugnis, es ermöglicht eine Immobilie zu bewohnen ohne Eigentümer zu sein. Hier gibt es auch das lebenslange Wohnrecht  dies erlischt erst mit dem Tod des Berechtigten, diese Form kann nur mit Zustimmung des Berechtigten gelöscht werden oder erlöscht automatisch mit dessen Tod. Das Wohnrecht  wird im Grundbuch eingetragen hier wird  der § 1093 BGB angewendet, welcher das Wohnrecht als beschränkte persönliche Dienstbarkeit definiert.
Oftmals wird das Wohnrecht im Rahmen einer Schenkung genutzt- zum Beispiel sichern sich die Eltern das lebenslange Wohnrecht ihrer Immobilie bei Schenkung an. Aber  bietet sich auch an um  den eigenen  Partner der Nichteigentümer ist abzusichern und ihm ein lebenslanges Wohnrecht einräumen – so ist dieser gegen erbrechtliche Ansprüche Dritter sicher.
Bei dem Wohnrecht sollte man sich einen Rechtsbeistand suchen der einen beglaubigten Vertrag aufsetzt. Dieser veranlasst auch die Eintragung in das Grundbuch. Nur so ist im Falle eines Streites alles geregelt. 
Ein Wohnrecht kann man befristet oder auf Lebenszeit festlegen. In den meisten Fällen ist dies auch ohne Gegenleistung in seltenen Fällen wird eine monatliche Rate vereinbart.
 
Folgende Rechte und Pflichten gelten nach Paragraph 1093 BGB:
Nutzungsrecht – sollte das Wohnrecht nur auf einen Teil der Immobilie liegen gilt dennoch die Mitnutzung von gemeinschaftlichen Anlagen.
Aufnahmerecht –  der Berechtigte darf Ehepartner, Familie und nichteheliche Partner in die Familie mit aufnehmen. Auch gilt das für Bedienstete und Personen aus der Pflege.
Besichtigungsrecht – keine Begutachtung durch den Eigentümer ohne Zustimmung des Berechtigten

Info: Auch bei einem Verkauf der Immobilie ändert sich nichts für den Wohnberechtigten- seine Position bleibt unberührt. Bei einer Zwangsversteigerung kann es in wenigen Fällen zum Wegfall des Wohnrechtes kommen. Beispiel -  das Anrecht auf Wohnen im Grundbuch steht hinter den Rechten der Bank als Kapitalgeber, das heißt zuerst darf die Bank ihre Forderungen ausgleichen. Oftmals hilft in diesem Fall auch die stattfindende Umwandlung des Wohnrechts in eine Geldforderung nicht. Bei einer Zwangsversteigerung erzielt man oftmals nicht genug um tatsächlich alle Gläubiger zu bedienen. Daher bleiben meist Wohnberechtigte auf der Strecke.