Neu bei uns

 

Kaufbegleitung – Ihre Sicherheit beim Kauf einer Immobilie
 

Was kommt alles beim Kauf eines Objektes auf mich zu? Habe ich alle wichtigen Punkte bedacht? Gehe ich unvoreingenommen an das Objekt? Welche Unterlagen müssen geprüft werden? Wie läuft der Kaufprozess ab? Sie fühlen sich alleine bei der Besichtigung überfordert, oder stellen nicht die richtigen Fragen?
 
 

Wir bieten Ihnen folgendes an:

 
Beratung
Kaufpreis Analyse
Besichtigung des Objektes mit Ihnen zusammen
Kaufpreisverhandlungen
 
 

Pauschalpreis : 299 Euro (zzgl. MwSt)

 

 

 


Unterschied Käufermakler und Verkaufsmakler

 

Unbestritten in Deutschland ist es eher Gang und Gebe das der Verkäufer einen Makler hat. In England nennt sich das Listing Agent. Doch, was in Amerika schon Einzug gehalten hat , ist hier noch nicht so publiziert , der Käufer Makler gleich Buyer Agent. Was ist der Unterschied daran, also ein Beispiel:  wenn Sie einen Nachbarschaftstreit haben, konsultieren Sie ja auch nicht den Anwalt des Nachbarn, das er sie vertritt.

 

-->Makler, die die Interessen von Käufern vertreten, werde Käufermakler genannt

-->Maklern, die die Interessen von Verkäufern vertreten, spricht man von Verkaufsmaklern

 

Ein Käufermakler, interessiert sich ausschließlich für Ihre Interessen, das heißt er wird sich nicht mit einer Frage begnügen. Sondern möchte alles genau wissen. Was sind Ihre Interessen, wie ist die Anbindung, Haben sie Tiere,Würden Sie renovieren wollen usw. . Ein Käufermakler steht nur Ihnen zur Seite. Seine Eigenschaften sind ungeteilte Loyalität, Gehorsamkeit, Sorgfalt, Offenheit, Vertraulichkeit, Rechenschaft und ausgezeichnete Kenntnisse und Achtsamkeit.

 

Die Vorzüge eine Käufermaklers liegen auf der Hand, man kauft nicht jeden Tag eine Immobilie. Er kennt die versteckten Fehler, die viel Geld kosten können.
 Wenn Sie Immobilien kaufen möchten, benötigen Sie einen Makler, der ausschließlich Ihre eigenen Interessen vertritt, um einen angemessenen Preis sowie ein gut ausgestattetes Objekt zu finden, das Ihren Erwartungen entspricht.

In Amerika , kostet sie ein Käufermakler nichts , denn die Provision wird nicht vom Käufer gezahlt. Der Verkaufsmakler schließt einen Vertrag mit dem Verkäufer ab, dieser eine Provision von 6% bezahlt. Diese Provision wird in Amerika,  immer mit dem Käufermakler halbiert.  In Deutschland hat diese Art der Vertretung des Käufers, noch keinen Einzug gehalten. Hier kann man sicher einen guten Vertreter finden ,wird aber die Kosten hierfür , selbst tragen müssen.

 

 

Vorteile eines Käufermaklers:

 

•     Informationen , sobald es eine Immobilie , die Ihren Vorstellungen entspricht, auf dem Markt ist.

•     Vereinbarungen von Besichtigungen

•     gesammelte Informationen, inklusive Grundriss etc.

•     Begutachtung der Immobilien

•     meisten Käufermakler,verkaufen selbst keine Immobilien mehr, so kommt es zu keinem Interessenkonflikt

•     erstellen von Statistiken, die dem derzeitigen Stand entsprechen

•     Analysieren von positiven aber auch der negativen Aspekte der Immobilie

•     Sollte es Probleme mit einem vorhandenen Gutachten geben, erfolgt eine Prüfung dessen

•     Verhandlungen um den fairste Preis zu erzielen, deswegen Vergleichsanalyse, ein Verkäufer wird immer versuchen, den höchsten Preis zu erzielen.